Der Nito NES Elektroroller bekommt den German Design Award 2019 in der Kategorie Motorräder.


Frankfurt, im Februar 2019 – Der German Design Award wird jedes Jahr in vielen verschiedenen Kategorien verliehen. Dieses Jahr konnte der Nito NES Elektroroller den ersten Platz in der Kategorie Motorräder belegen.

Der Markt Elektromobilität nimmt überall auf der Welt stetig zu. Aus den Städten sind die elektrisch angetriebenen Fortbewegungsmittel schon fast nicht mehr wegzudenken. Der Fahrradmarkt hat gezeigt, dass es eine hohe Akzeptanz für neue alternative Fortbewegungskonzepte gibt. Der Be-reich für elektrisch angetriebene Zweiräder, egal ob Kickscooter oder Roller liegen dabei im Auf-wärtstrend. Dies ist an der Zahl der wachsenden Unternehmen in diesem Bereich, sowie die stei-gende Zahl elektrisch angetriebener Zweiräder von bereits etablierten Marken zu verzeichnen. An-ders wie bei den Elektroautos, sind die Elektroroller bereits für ihren Anwendungszweck sehr gut ausgestattet. Dank einer herausnehmbaren Batterie, lässt es sich an der heimischen Steckdose, oder sogar am Arbeitsplatz bequem laden. Ebenso ist die Reichweite zwischen 60 – 100km völlig ausreichend für seine Nutzer, die meist nur kurze Strecken mit dem Elektroroller zurücklegen müs-sen, eben perfekt für den Stadtverkehr. Durch die wachsende Beliebtheit von Elektrofahrzeugen wundert es nicht, dass nun auch ein Elektroroller den German Design Award gewonnen hat. Die Jury des Awards begründete ihre Ent-scheidung mit den folgenden Worten:
„Die Elektrifizierung des Motorrollers gelang beim NES formal und funktional auf besonders hohem gestalterischem Niveau. Obgleich das überaus markante Design konsequent auf das Wesentliche reduziert wurde – beim Sitz wird dies besonders deutlich –, blieb die unverkennbare Design-DNA des Herstellers über alle Modelle hinweg erhalten. Ein tolles, klares und dabei völlig eigenständi-ges Design, das durch die Verwendung von Holz noch hochwertiger wirkt und die Roller wo immer sie auftauchen, zum Blickfang machen.“ (https://www.german-design-award.com, 2019)

Die Produktpalette gibt noch mehr her
Den NES gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen, den NES10 als 90 km/h Variante und eine 45km/h Variante names NES5. Letztere kann man hier in Deutschland mit einem normalen PKW Führerschein oder mit einem Führerschein für 50ccm Zweiräder fahren. Egal für welche Ausführung man sich entscheidet, man kann sich seinen eigenen Roller farblich zusammenstellen. Insgesamt stehen 72 unterschiedliche Kombinationen zur Verfügung, um den NES zu individualisieren. Das in Italien handgefertigte Trittbrett, aus hochwertigem Bootsholz gibt es in drei unterschiedlichen Ausführungen, bald wird dies noch um eine vierte Variante erweitert. Ebenfalls die Sitzbank wird in Italien hergestellt und steht in drei Farben zur Auswahl. 
Nicht nur der NES Elektroroller wird von der Turiner Designschmiede angeboten, sondern auch noch weitere Zweiräder, wie z.B. ein elektrisch angetriebener Tretroller. In Deutschland lässt die Regelung für diese Fahrzeuge auf sich noch warten. In anderen europäischen Ländern hingegen erfreuen sich die Leute bereits an diesen Mobilitätshelfern. Wir von der BRT Schlotmann GmbH bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Konzepten der Elektromobilität an. Daher können sich Interessierte nun über diese Produkte auf unserer Internetseite informieren.